alkoven.naturfreunde.at

Neusiedler See, 31.07. - 02.08 2020

Im Rahmen unseres Projektes "Seven Summits Austriaci" erklommen wir am Freitag den höchsten Gipfel des Burgenlandes, den Geschriebenstein (884m), danach den Großen Hirschstein (862m).

Am Samstag fuhren wir mit der Fähre von Mörbisch nach Illmitz, um dann mit unseren Fahrrädern die Südrunde um den Neusiedler See nach Mörbisch zu strampeln, eine Strecke von immerhin 65km, die uns auch nach Ungarn führte.

Am Sonntag setzten wir wieder mit der Fähre über den See nach Illmitz, diesmal gings gegen den Uhrzeigersinn um den See zurück nach Mörbisch (79km).

Für unser leibliches Wohl sorgten die zahlreichen Buschenschanken und Gasthäuser, wo wir auch am Abend lange taktische Besprechungen führten, bei denen es sehr lustig herging.

Facit: Es war ein toller und gelungener Ausflug in das östlichste Bündesland Österreichs.

Auf dem Geschriebenstein
Der Große Hirschstein ist bezwungen
In den Weinbergen rund um Mörbisch
Ein alter Ziehbrunnen
Störche nisten auf den Schornsteinen der Häuser
Schilfgürtel um den See
Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde Alkoven
Mitglied Werden
ANZEIGE
Angebotssuche